Bescherung bei der Tagespflege

Gäste der sozialen Einrichtung und ihre Familien feiern ein Weihnachtsfest

GROSSENHEIDORN Das Team der Tagespflege Wunstorf-Neustadt hat in den Räumlichkeiten der sozialen Einrichtung im Großenheidorner Schlesierweg rund 20 Gäste und deren Familien zur traditionellen Weihnachtsfeier begrüßt. Ein gemeinsames Kaffeetrinken, das Vorlesen einer Weihnachtsgeschichte und viel gemeinsames Singen stand auf dem Programm. Natürlich gab es auch wieder Geschenke der Diakonie, über die sich die Seniorinnen und Senioren sehr freuten. Sogar aus Landringhausen bei Groß Munzel und Scharrel bei Neustadt kommen Gäste in die Tagespflege nach Großenheidorn. Jeder Gast werde von zu Hause abgeholt, sagt Altenpflegerin Sandra Eling. Dafür stehen zwei Fahrzeuge und vier Fahrer zur Verfügung. Täglich begrüßt die Einrichtung zwischen 11 und 15 Besucher, die dann unter anderem an Gedächtnistraining und verschiedenen Bewegungsangeboten teilnehmen. Natürlich gebe es auch ausreichend Betten, um Ruhepausen wahrnehmen zu können. Der Bedarf an Tagespflege nehme weiter zu, sagt Eling, doch Kapazitäten sind in Großenheidorn noch vorhanden. Bis zu 15 Gäste können täglich aufgenommen und betreut werden. Das Angebot der Tagespflege gibt es in Wunstorf seit 14 Jahren und richtet sich vorwiegend an Menschen in höherem Lebensalter mit körperlichen Einschränkungen aber auch geronto-psychiatrischen Erkrankungen, die in ihrer eigenen Wohnung oder im Familienverbund mit Angehörigen leben und auf Betreuung angewiesen sind. Neben Sandra Eling kümmern sich Angelika Grimm, Sonja Schmidt und Martina Mensing um die Gäste. Kurzfristige Terminabsprachen sind möglich. Foto: tau

Weitere Bilder zu unserer Weihnachtsfeier finden Sie in unserer Fotogalerie